Steuerberatung für Unternehmen

 

Hofmann & Fertig berät Unternehmen im gesamten Lebenszyklus: von der Gründung, der Erfüllung der laufenden Deklarationspflichten bis hin zur Beendigung des unternehmerischen Engagements, beispielsweise bei Verkauf, Umstrukturierung, Nachfolge oder Liquidation.

Die Interessen von Unternehmen fallen regelmäßig mit denen der Finanzverwaltung auseinander. Können die daraus resultierenden Streitigkeiten beispielsweise nicht im Rahmen einer Betriebsprüfung beigelegt werden, sind die Rechte von Unternehmen ggf. in sogenannten Einspruchs- oder Klageverfahren durchzusetzen. Zum Teil ergibt sich ein besonderes Schutzbedürfnis von Unternehmen auch aus anderen Gründen, beispielsweise weil die Anwendung bestimmter vom Gesetzgeber verabschiedeter Normen aufgrund von verfassungsrechtlichen oder europarechtlichen Gründen unklar ist. So war über Jahre unklar, ob die sogenannte Sanierungsklausel des § 8c Abs. 1a KStG eine unzulässige Beihilfe nach EU-Recht darstellt und damit nicht angewendet werden könnte. Der EuGH hat hier nach Jahren der Unsicherheit mit seinem Urteil vom 28.06.2018 für Klarheit gesorgt. Der Gesetzgeber will auf dieser Basis die Sanierungsklausel sozusagen rehabilitieren.

Bei der Gründung stellen sich regelmäßig Fragen nach der passenden Rechtsform. Weiterhin sind Investitionen steueroptimiert zu gestalten. Zur Finanzierung von Geschäftsideen organisieren klassische Start-ups häufig sogenannte Finanzierungsrunden, bei denen Investoren erforderliche Finanzmittel meist gegen Gewährung von Anteilen oder stillen Beteiligungen bereitstellen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unsere Gutachtenservice.

Bei grenzüberschreitenden Aktivitäten von Unternehmen besteht dem Grunde nach die Chance der Nicht-Erfassung aber auch das Risiko der doppelten Erfassung desselben Sachverhalts. Deutschland hat mit den meisten Industriestaaten Doppelbesteuerungsabkommen für Zwecke der Ertragsteuern abgeschlossen. Damit bilden diese Abkommen die Regelungsgrundlage zwischen den betroffenen Staaten, um das Steuersubstrat bei grenzüberschreitende Aktivitäten von Unternehmen zwischen den Staaten zu verteilen.

Die Anwendungsfälle sind mannigfaltig. Im Wesentlichen geht es um Abgrenzungsfragen, beispielsweise welche Unternehmensgewinne sind einer Betriebsstätte oder dem Stammhaus zuzurechnen; welcher Staat hat das Besteuerungsrecht an Dividenden, Zinsen oder Lizenzen. Darf und wenn ja in welcher Höhe der Quellenstaat Quellensteuern einbehalten und können diese erstattet oder im Heimatstaat angerechnet werden?

 

 

Bei dem Erwerb von Zielgesellschaften sollten Investitions-Strukturen etabliert werden, bei denen die Erträge aus Repatriierung und Veräußerung möglichst wenig durch Steuern belastet werden. Bei der Zielgesellschaft müssen die verbleibenden steuerlichen Risiken durch entsprechende Steuerklauseln im Unternehmenskaufvertrag zwischen Verkäufer und Käufer allokiert werden.

In Fällen, in denen das Eigenkapital einer Gesellschaft nahezu oder bereits aufgebraucht ist und Sanierungsmaßnahmen anstehen, sollten zur Schonung der Liquidität Transaktionskosten aus der Restrukturierung nach Möglichkeit vermieden werden.

Dabei kann es um vielfältige steuerliche Fragen gehen. Oftmals bestehen beispielsweise Gesellschafterdarlehen, die bereinigt oder restrukturiert werden sollen, um eine Überschuldung der Gesellschaft zu verhindern. Hier werden regelmäßig Rangrücktrittsvereinbarungen geschlossen oder Forderungsverzichte durch die Gesellschafter geprüft. Nachdem der sogenannte Sanierungserlass der Finanzverwaltung im Jahre 2017 von der Finanzgerichtsrechtsprechung gekippt wurde (zuletzt beispielsweise BFH-Beschluss vom 16.04.2018, X B 13/18), hat der Gesetzgeber nunmehr gesetzliche Regelungen in § 3a EStG und § 7b GewStG geschaffen, wonach Sanierungsgewinne unter dort bezeichneten Voraussetzungen nicht steuerpflichtig sein sollen. Die Vorschriften des § 3a EStG sowie § 7b GewStG können allerdings erst nach beihilferechtlicher Genehmigung durch die EU-Kommission in Kraft treten.

Im Lebenszyklus von Unternehmen kommt es regelmäßig vor, dass die gewählte Rechtsform oder Struktur an geänderte Rahmenbedingungen anzupassen ist.

Die Gründe sind mannigfaltig. Während in manchen Fällen die Haftung begrenzt werden soll, soll in anderen die Struktur vereinfacht oder für mögliche Erwerber oder Nachfolger vorbereitet werden. In den Fällen der Umstrukturierung sollen meist Transaktionskosten wie Steuern möglichst verhindert werden. Von daher sind einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen insbesondere im Bereich des Umwandlungsteuer- sowie Grunderwerbsteuerrechts erforderlich. Einige Beispiele von Umstrukturierungen, die wir steuerlich begleitet haben, können Sie hier einsehen.

Hofmann & Fertig berät im Rahmen von Unternehmens-Akquisitionen bei der Identifizierung und Quantifizierung steuerlicher Risiken zur Ermittlung des Kaufpreises und bei der Verhandlung der Steuerklausel im Unternehmens-Kaufvertrag. Der Umfang und die Intensität der Tax Due Diligence werden nach den Bedürfnissen der Erwerber festgelegt. In Abhängigkeit des Investitionsumfangs und der möglichen damit in Zusammenhang stehenden Risiken können die Ergebnisse der Tax Due Diligence in sogenannten Red-Flag-Reports oder in ausführlichen Berichten/Gutachten zusammengefasst werden.

In manchen Fällen bleiben trotz gründlicherer Recherche rechtliche Unsicherheiten bestehen, etwa weil es keine einschlägige oder widersprüchliche Rechtsprechung oder Verlautbarungen der Finanzverwaltung existieren. Um ein verbleibendes Risiko nach Möglichkeit auszuschließen oder zumindest zu minimieren, kann es in manchen Fällen sinnvoll sein, eine sogenannte verbindliche Auskunft beim zuständigen Finanzamt zu beantragen. Eine verbindliche Auskunft kann grundsätzlich immer nur dann erteilt werden, wenn ein Sachverhalt geplant und demnach noch nicht realisiert wurde. Für die Bearbeitung des Antrags berechnet das Finanzamt eine Gebühr.

Steuerberatung für Privatpersonen

 

Hofmann & Fertig unterstützt Privatpersonen bei nationalen und internationalen steuerlichen Sachverhalten beispielsweise im Rahmen von Vermögensnachfolge (Erbschaften/Schenkungen) oder Erstellung laufender Steuererklärungen. Hofmann & Fertig berät auch auf projektbezogener Basis wie z.B. beim steueroptimierten Erwerb von Immobilien, Arbeitnehmerentsendungen oder Selbstanzeigen.

Hofmann & Fertig steht Privatpersonen insbesondere bei folgenden Themen zur Verfügung:

Außenprüfungen sind insbesondere auch bei Privatpersonen mit hohen Überschusseinkünften zulässig. Diese betrifft insbesondere Privatpersonen, bei denen die Summe der positiven Überschusseinkünfte im Jahr mehr als EUR 500.000 betragen. Entsprechende Privatpersonen sind seit 2010 verpflichtet steuerrelevante Aufzeichnungen und Unterlagen sechs Jahre lang aufzubewahren. Hofmann & Fertig unterstützt Privatpersonen bei den seitens der Finanzämter durchgeführten Außenprüfungen.

Die Steuergesetze unterliegen ständigen Reformen. Hofmann & Fertig berät Privatpersonen bei bevorstehenden Gesetzesänderungen im Hinblick darauf, wie sich diese Änderungen konkret auswirken, wie davon profitiert oder wie nachteilige Konsequenzen nach Möglichkeit vermieden werden können.

Oftmals erhalten Privatpersonen im Rahmen von Restrukturierungsprogrammen der Arbeitgeber eine Abfindung. Hofmann & Fertig berät Privatpersonen hinsichtlich der steuerlichen Auswirkungen von Abfindungszahlungen, auch bei Fallgestaltungen wie z.B. Wegzug ins Ausland.

Besitzen Privatpersonen Vermögen im Ausland oder erzielen diese ausländische Einkünfte, möchten diese vom Ausland ins Inland oder vom Inland ins Ausland ziehen, greifen nicht mehr nur nationale steuerliche Regelungen. Bei grenzüberschreitenden Fällen sind Fragen zum internationalen Steuerrecht einschlägig, oftmals sind auch Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und dem jeweiligen Land zu berücksichtigen. Hofmann & Fertig verfügt über die einschlägige Expertise Privatpersonen bei internationalen Sachverhalten vertreten zu können.

Von der Finanzverwaltung erlassene Steuerbescheide sind fehleranfällig. Laut einer Statistik des Bundesfinanzministeriums sind zwei von drei Einsprüchen erfolgreich. Hofmann & Fertig unterstützt Privatpersonen bei der Überprüfung der Steuerbescheide und Durchsetzung der Ansprüche im Rahmen eines Einspruchsverfahren. Falls das Finanzamt im Rahmen des Einspruchsverfahrens nicht der Rechtsauffassung des Steuerpflichtigen folgt, gibt es die Möglichkeit, Ihren Steuerfall vor einem Finanzgericht klären zu lassen.

Privatpersonen möchten Vorsorge treffen, ihr Vermögen auf die nächste Generation übertragen, haben keine Abkömmlinge und suchen nach Lösungen, wie das Vermögen möglichst steuerschonend übertragen werden kann oder der Erbfall ist bereits eingetreten. Hofmann & Fertig berät Privatpersonen im Rahmen der Nachfolgeplanung sowie in Erbfällen, mehr dazu finden Sie hier.

Hofmann & Fertig unterstützt Privatpersonen bei der Erstellung ihrer laufenden Einkommensteuererklärungen, Körperschaft- und Gewerbesteuererklärungen, Umsatzsteuererklärungen sowie Erbschaftsteuererklärungen und Schenkungsteuererklärungen.

Durch die zunehmende Internationalisierung der Unternehmen erlangt der grenzübergreifende Einsatz von Arbeitnehmern immer mehr an Bedeutung. Bei der Vorbereitung und Abwicklung der Auslandsentsendung treten viele steuerliche Besonderheiten auf. Hofmann & Fertig berät Privatpersonen im Rahmen ihrer Entsendung von Deutschland in das Ausland oder vom Ausland nach Deutschland bei Fragen der Besteuerung Ihrer Einkünfte, bei der Berechnung von Steuerausgleichsverfahren/hypothetischen Steuern, bei Nettolohnvereinbarungen und bei Frage zur Besteuerung von Mitarbeitervergütungsmodellen (z.B. Stock Options). Auch die steuerliche Beratung von Grenzgängern, Expatriates und Relocations sowie die lohnsteuerliche Behandlung durch den Arbeitgeber zählt zu den Kompetenzfeldern von Hofmann & Fertig.

Hofmann & Fertig berät Privatpersonen bei der steueroptimierten Gestaltung ihrer Sachverhalte.

Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung ist allgemein anerkannt, dass Angehörige, bei denen typischerweise der Interessengegensatz fehlt, ihre Rechtsverhältnisse untereinander steuerlich möglichst günstig gestalten dürfen und das Motiv, Steuern zu sparen, eine steuerliche Gestaltung noch nicht unangemessen macht. Eine rechtliche Gestaltung ist regelmäßig erst dann unangemessen, wenn der Steuerpflichtige die vom Gesetzgeber vorgesehene Gestaltung zum Erreichen eines bestimmten wirtschaftlichen Ziels nicht gebraucht, sondern dafür einen ungewöhnlichen Weg wählt, auf dem nach den Wertungen des Gesetzgebers das Ziel nicht erreichbar sein soll.

Hofmann & Fertig unterstützt beim Erwerb und der Veräußerung von Immobilien (Einkommensteuer, Grunderwerbsteuer, Umsatzsteuer), bei der laufenden Einkünfteermittlung, bei gehaltenen Immobilien in Gesellschaften, im Rahmen der Nachfolgeplanung und bei der Bewertung der Immobilien.

Bei der Anschaffung sowie dem Halten und bei der Modernisierung von Immobilienvermögen können beispielsweise Wahlrechte für die Steuergestaltung genutzt werden. Steuergestaltungen bieten sich insbesondere auch für Gestaltungen zwischen nahen Angehörigen an, wenn also beispielsweise Immobilien an Familienangehörige vermietet werden.

Hofmann & Fertig unterstützt Privatpersonen bei der Vermögensübergabe. Mehr dazu finden Sie hier.

Selbstanzeige – Kapitalerträge ausländischer Konten
  • Erstgespräch bei uns im Hause, bei Ihnen oder telefonisch
  • Beratung der Erben von sich im Nachlass befindlichen ausländischen Kontobeziehungen sowie Nacherklärung bzw. Berichtigung der Steuererklärungen des Erblassers oder erstmalige Erstellung der Steuererklärungen des Erblassers
  • Steuerliche Prüfung und Ergänzung der Erträgnisaufstellungen der ausländischen Banken
  • Ermittlung der voraussichtlich nachzuzahlenden Steuern, Zinsen und ggf. Strafzuschläge
  • Minimierung der Steuer durch entsprechende Berücksichtigung von Werbungskosten (z.B. Bankgebühren), Anrechnung gezahlter Quellensteuern, Verrechnung von Verlusten von der ausländischen Bankverbindung
  • Nacherklärung von in ausländischen Trusts, Stiftungen, Treuhandverhältnissen und Lebensversicherungen angelegtes Vermögen nach vorheriger steuerlicher Beurteilung
  • Kommunikation mit den ausländischen Banken/Vermögensverwaltern/Versicherungsgesellschaften
  • Rückforderung von Schweizer Verrechnungssteuern
  • Begleitung im steuerlichen Strafverfahren vor Ihrem zuständigen Finanzamt
Selbstanzeige – Kapitalerträge ausländische Immobilie
  • Erstgespräch in unserem Hause, bei Ihnen oder telefonisch
  • Erstellung der Buchhaltung für die (ausländische) Kapitalgesellschaft sowie der relevanten Steuererklärungen
  • Ermittlung der voraussichtlich nachzuzahlenden Steuern, Zinsen und ggf. Strafzuschlag
  • Begleitung im steuerlichen Strafverfahren vor Ihrem zuständigen Finanzamt
  • Beratung der Erben von sich im Nachlass befindlichen ausländischen Immobilien verwaltet von einer (ausländischen) Kapitalgesellschaft sowie Nacherklärung bzw. Berichtigung der Steuererklärungen des Erblassers oder erstmalige Erstellung der Steuererklärungen des Erblassers

Hofmann & Fertig erstellt für Privatpersonen Anträge auf verbindliche Auskunft, um mögliche Rechtsunsicherheiten nach Möglichkeit im Vorfeld auszuräumen. Teilweise lassen sich Sachverhalte steuerlich nicht abschließend einschätzen. Daher bietet die Finanzverwaltung die Möglichkeit, für geplante aber noch nicht verwirklichte Sachverhalte eine verbindliche Auskunft zu beantragen und die steuerlichen Folgen abzuklären.

Hofmann & Fertig berät Privatpersonen bezüglich der steuerlichen Konsequenzen bei Wohnsitzverlagerung und Deklaration der Einkünfte in Deutschland. Hofmann & Fertig verfügt über ein internationales Netzwerk und bietet Ihnen grenzüberschreitend Lösungen aus einer Hand.

Privatpersonen, welche gedenken aus Deutschland in das Ausland zu verziehen oder vom Ausland nach Deutschland zu ziehen, müssen oftmals mit steuerlichen Konsequenzen rechnen. Hofmann & Fertig berät Privatpersonen bezüglich der steuerlichen Konsequenzen bei Wohnsitzverlagerung und Deklaration der Einkünfte in Deutschland. Dies kann beispielsweise auch Fälle betreffen, bei denen wesentliche Anteile an Kapitalgesellschaften gehalten werden. Daher sollte im Vorfeld die Wohnsitzverlagerung sorgfältig geplant werden.

Steuerberatung für Nachfolgeplanung

 

Hofmann & Fertig begleitet Sie als Unternehmer oder Privatperson bundesweit bei der (steueroptimierten) Übergabe Ihres Unternehmensvermögens bzw. privaten Vermögens zu Lebzeiten oder von Todes wegen. Nach der Identifizierung Ihrer Wünsche und Bedürfnisse zeigt Ihnen Hofmann & Fertig individuelle Lösungen für die Übergabe Ihres Vermögens auf und setzt diese mit Ihnen um. Eine frühzeitige Planung ist für eine gelungene Übergabe oftmals essentiell.

Hofmann & Fertig berät zudem auch Erben bzw. Beschenkte bei steuerlichen Fragen nach erfolgten Vermögensübergang, z.B. wenn es um die Erstellung von Steuererklärungen oder Themen wie Erbauseinandersetzung, Auslandsvermögen oder Vermächtnisse geht.

Hofmann & Fertig berät Sie insbesondere bei folgenden Themen:

Hofmann & Fertig unterstützt Sie z.B. im Rahmen von Erbschaften und Schenkungen oder im Rahmen von Scheidungsverfahren bei der Bewertung Ihres privaten Vermögens, wie z.B. Anteilen an vermögensverwaltenden Gesellschaften oder Immobilienvermögen.

Hofmann & Fertig erstellt für Sie Erbschaftsteuersteuererklärungen oder Schenkungssteuererklärungen und nimmt die notwendigen Bewertungen des vererbten/verschenkten Vermögens vor.

Hofmann & Fertig zeigt Ihnen steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten auf, um Ihr Unternehmen auf die nächste Generation oder einen nicht Familienangehörigen zu übertragen. Gegebenenfalls sind Umstrukturierungen erforderlich, eine Vielzahl an familiären Gesprächen zu führen oder Käufer zu finden, was eine rechtzeitige Planung erforderlich macht.

Hofmann & Fertig unterstützt z.B. Steuerberater, Rechtsanwälte oder Notare bei steuerlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit Erbschaften und Schenkungen. Mehr dazu finden Sie hier.

Die Anzahl der Immobilieneigentümer in Deutschland steigt. Hofmann & Fertig unterstützt Sie bei der steueroptimalen Übertragung Ihres im Privatvermögen oder über vermögensverwaltende Gesellschaften gehaltenen Immobilienvermögen. Sie erhalten auf Sie zugeschnittene individuelle Übertragungsmöglichkeiten aufgezeigt, auch im Hinblick auf die Nutzung von Familienmitgliedern als steuersparendes Übertragungsmodell.

Nicht zuletzt seit Inkrafttreten der EU-Erbrechtsverordnung in 2012 kommt es zunehmend zu Fallgestaltungen, bei denen nicht mehr nur das deutsche Erb- und Steuerrecht Anwendung findet, sondern auch das ausländische Recht Anwendung findet. Dies kann zum bösen Erwachen bei internationalen Erbschaften und Schenkungen führen, so dass besonders in diesen Fällen frühzeitige Überlegungen anzustellen sind. Hofmann & Fertig berät Sie bei grenzüberschreitenden Nachfolgelösungen.

Hofmann & Fertig berät Sie im Rahmen der Erb- oder Schenkungsteuer zu den immer häufiger vorkommenden Fällen, dass Kinder im Ausland studieren oder leben, sich Unternehmen im Ausland befinden, ein Wegzug ins Ausland geplant ist, um dort Ihren Lebensabend zu genießen oder Sie erhalten Vermögen, welches sich im Ausland befindet. Beispielsweise kann es bei der folgenden Fallkonstellation zu Schwierigkeiten kommen: Sie haben ein Testament nach deutschem Recht aufgesetzt und wohnen ganz oder den überwiegenden Teil des Jahres im Ausland, z.B. in Spanien. Hofmann & Fertig berät Sie in diesen Fällen hinsichtlich der steuerlichen Auswirkungen und zeigt Ihnen Lösungsoptionen auf.

Was passiert, wenn Sie als Unternehmer bzw. Unternehmerin plötzlich ausfallen?

Der Notfallkoffer empfiehlt sich im Falle eines unvorhergesehenen temporären Ausfalls oder Ablebens.

  • Wichtige Informationen bündeln sich oft in einer Person und sind meist nicht dokumentiert. Im Falle eines Ausfalls bzw. Ablebens des Unternehmers bzw. der Unternehmerin haben es die Nachfolger bzw. Vertreter oft schwer, die notwendigen Informationen und Unterlagen zu erlangen. Dadurch kann die Fortführung des Unternehmens gefährdet werden. Es können Kundenabwanderungen oder eine Minderung des Unternehmenswertes drohen. Um dem vorzubeugen, empfiehlt sich die Erstellung eines Notfallkoffers.
  • Im Notfallkoffer werden alle wichtigen Informationen und Unterlagen zusammengefasst wie z.B. Informationen über ein eventuelles Testament, Benennung eines Vertreters, Passwörter, wichtige Verträge, Kundeninformationen.
  • Der Notfallkoffer kann in Form eines physischen Ordners, Schnellhefter oder auch in digitaler Form errichtet werden.

Erfolgreich ist ein Notfallkoffer dann, wenn er individualisiert ist und demnach alle Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt. Die Erfahrung zeigt, dass die Erstellung eines Notfallkoffers während der Lebenszeit des Unternehmens oft eine einfache Routineaufgabe ist. Dagegen müssen Ihre Vertreter bzw. Nachfolger im Fall der Fälle ein Vielfaches der Zeit aufwenden. Zudem besteht die Gefahr des Unternehmensstillstands.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellung Ihres individuellen Notfallkoffers.

Hofmann & Fertig berät Sie bei der steueroptimierten Übertragung ihres privaten Vermögens. Es werden Ihnen Möglichkeiten aufgezeigt, ihr Vermögen, wie z.B. Wertpapiere, Lebensversicherungen, Immobilien, Anteile an z.B. vermögensverwaltenden Personengesellschaften oder das Familienheim z.B. im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge zu übertragen. Bei den Überlegungen ist auch immer Ihre finanzielle zukünftige Situation zu bedenken, es kann durchaus schon Vermögen übertragen werden und dennoch können Sie sich daraus die Erträge vorbehalten, wie beispielsweise bei Nießbrauchsgestaltungen.

Auch wenn Sie kinderlos sind und keine direkten Nachkommen haben oder Sie von Gesetzes wegen erbberechtigten Familienmitgliedern nicht bedenken möchten, zeigt Ihnen Hofmann & Fertig Optionen auf, ihr aufgebautes Vermögen (steuerschonend) zu übertragen, so dass dieses nicht an den Staat fällt. In diesen Fällen kann eventuell auch die Gründung einer Stiftung interessant sein.

Hofmann & Fertig berät auch zukünftige Erben bzw. Beschenkte, falls Sie Vermögen übertragen bekommen haben und sich daraus steuerliche Fragestellungen ergeben.

Hofmann & Fertig lässt Sie „Probesterben“. Auch wenn es zunächst etwas skurril klingt, hilft es den Erbfall und die daraus folgenden steuerlichen Konsequenzen zu simulieren, um eventuellen Handlungsbedarf aufzudecken. Wenn es zu einem plötzlichen Ausfall des Unternehmers kommt oder auch der Privatperson, kann es zu unerwünschten steuerlichen bzw. erbrechtlichen Folgen kommen, die bislang unbeobachtet geblieben sind.

Hofmann & Fertig schaut sich gemeinsam mit Ihnen zu Beginn des Probesterbens an, welche Vermögenswerte vorhanden sind und welche Vorkehrungen Sie bislang getroffen haben. Auf dieser Grundlage werden Ihnen die erbrechtlichen und erbschaftsteuerlichen Konsequenzen aufgezeigt. Oftmals spiegelt sich in diesem Ergebnis nicht ihr Wunsch wieder. Lesen Sie hierzu unseren Beitrag für einen Unternehmer. Für eine Privatperson beispielsweise kann es zu unliebsamen Überraschungen kommen, wenn das Vermögen auf Familienmitglieder übergehen würde, die sie auf keinen Fall bedenken möchte.

Das Probesterben ist die Basis für die Gestaltungsberatung. Hofmann & Fertig zeigt Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten auf, welche Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen entsprechen.

Hofmann & Fertig zeigt Ihnen die steuerlichen Folgen ihrer gewählten Testamentsregelung auf oder unterstützt Sie bei den steuerlichen Aspekten beim Aufsetzen eines Testaments. Ein Großteil der selbstverfassten Testamente sind unwirksam, weil beispielsweise die Form nicht eingehalten wurde. Es kommt immer wieder zu Streitigkeiten in der Familie, weil Testamente ausgelegt werden müssen, da diese nicht sauber verfasst wurden. Dies kann zu langjährigen Streitigkeiten führen. Hierfür existieren genug Beispiele hinsichtlich bekannter Persönlichkeiten in den Medien.

Das Berliner Testament beispielsweise ist aus steuerlicher Sicht oftmals nicht empfehlenswert, weil hierdurch Erbschaftsteuer entsteht, welche vermieden werden könnte. Mehr dazu siehe hier.

Hofmann & Fertig zeigt Ihnen die steuerlichen Folgen Ihres gewählten bzw. gewünschten Güterstandes auf. Ehegatten beispielsweise im Güterstand der Gütertrennungen verschenken den steuerfreien Zugewinnausgleich im Erbfall. Hier würde sich eventuell eine (modifizierte) Zugewinngemeinschaft anbieten.

Auch die sogenannte Güterstandsschaukel ist ein von der Finanzverwaltung anerkanntes Modell um Vermögen steuerschonend an den Ehegatten zu übertragen. Hat beispielsweise ein Ehepartner, welcher im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft lebt, ein Vermögen von 2 Million Euro und der andere Ehepartner kein Vermögen und möchte Erstgenannter auf seinen Ehepartner Vermögen über den Freibetrag von 500.000 Euro hinaus übertragen, würde im Falle der Übertragung Schenkungsteuer anfallen. Um diese Schenkungsteuer zu umgehen, kann das Ehepaar durch notariellen Vertrag vom Güterstand der Zugewinngemeinschaft in den Güterstand der Gütertrennung übergehen. Hierdurch wird der Zugewinnausgleichsanspruch ausgelöst, der nicht der Schenkungsteuer unterliegt. Danach kann das Ehepaar wieder in den Güterstand der Zugewinngemeinschaft wechseln. Somit könnten 1 Million Euro auf den anderen Ehepartner steuerfrei übertragen werden.

Hofmann & Fertig führt für Sie als Unternehmer, Käufer, Verkäufer, Erbe, Beschenkten oder aber auch als Leistung für Steuerberater, Rechtsanwälte oder Notare die Bewertung von Unternehmen durch. Angefangen über das vereinfachte Ertragswertverfahren, über eine modifizierte IDW S1 Bewertung bis hin zum IDW S1. Da das Verfahren nach IDW S1 nicht immer gefordert und dieses Verfahren recht aufwendig ist und teilweise auch keine anderen Ergebnisse liefert als einfachere Verfahren bietet Ihnen Hofmann & Fertig zunächst eine sogenannte Wertindikation an. Dieses Verfahren überprüft den nach dem vereinfachten Ertragswertverfahren ermittelte Unternehmenswert und ist kostengünstiger als ein komplettes IDW S1 Gutachten.

Hofmann & Fertig erstellt für Privatpersonen Anträge auf verbindliche Auskunft, um mögliche Rechtsunsicherheiten nach Möglichkeit im Vorfeld auszuräumen. Teilweise lassen sich Sachverhalte steuerlich nicht abschließend einschätzen. Daher bietet die Finanzverwaltung die Möglichkeit, für geplante aber noch nicht verwirklichte Sachverhalte eine verbindliche Auskunft zu beantragen und die steuerlichen Folgen abzuklären.

GUTACHTENDIENST

 

Bei der Vielfalt der steuerlichen Themen und der Geschwindigkeit der Änderungen ist es oftmals schwierig, bei sämtlichen Themen auf dem neuesten Stand zu bleiben. Sich neben dem Tagesgeschäft in einen neuen steuerrechtlichen Bereich einzuarbeiten, erfordert oftmals nicht vorhandene Kapazitäten. Hofmann & Fertig bietet insbesondere für Steuerberater, Unternehmen, Privatpersonen, Rechtsanwälte und Notare den Service, projektbezogene Fragestellungen in Form eines Gutachtens zu beantworten und Sie somit im Tagesgeschäft zu entlasten. So werden wir regelmäßig hinzugezogen, um eine bereits bestehende Meinung zu überprüfen und eine Zweitmeinung abzugeben. Dabei begutachten wir sowohl Fragen der Steuergestaltung aber beraten auch im klassischen Fall bei der Abwehrbeispielsweise im Rahmen von Betriebsprüfungen und Einspruchs- oder Klageverfahren. Schwerpunkte unserer Beratung sind unter anderem:

  • (Internationales) Unternehmenssteuerrecht
  • Umstrukturierungen bei Unternehmen
  • (Internationale) Einkommensteuer
  • (Internationale) Erbschaft- und Schenkungsteuer

Wir richten uns dabei nach Ihren Bedürfnissen, d.h. Sie entscheiden, ob wir im Hintergrund für Sie arbeiten oder mit der Gegenseite direkt in Kontakt treten und welchen Umfang das Gutachten haben soll. Diskretion und Mandatsschutz sind für uns Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Unsere Partner und Mitarbeiter sind als Fachberater für Internationales Steuerrecht sowie Fachberater für Unternehmensnachfolge ausgewiesene Experten in Ihren Gebieten und publizieren regelmäßig zu aktuellen Themen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hofmann & Fertig ist eine in Frankfurt am Main im Stadtteil Westend ansässige Steuerberatungsgesellschaft, die Sie schwerpunktmäßig in allen Fragen des Unternehmenssteuerrechts berät. Zudem konzentrieren wir uns auf die umfassende steuerliche Beratung von Privatpersonen. Die Nachfolgeplanung von Unternehmen und Privatpersonen sowie die laufende Steuerberatung sind weitere Bestandteile unseres Beratungsangebots.

Zum zweiten Mal in Folge sind wir von der Wirtschaftszeitung Handelsblatt im Jahr 2018 als Top Steuerberater in Frankfurt am Main ausgezeichnet worden. Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Steuerberatung. Durch unsere Tätigkeiten bei international renommierten Professional Services Firms haben wir wertvolle Expertise bei der Beratung von national und international agierenden Unternehmen sowie Privatpersonen und den damit verbundenen herausfordernden Fragestellungen erworben. Durch Tätigkeiten innerhalb des Unternehmens sind uns die Anforderungen, die von Mandantenseite an eine professionelle und effiziente Steuerberatung gestellt werden, bestens vertraut.

Als unabhängige Steuerberatungsgesellschaft stellen wir uns besonders flexibel auf Ihre persönlichen und fachlichen Bedürfnisse ein. Wir beraten in deutscher und englischer Sprache und verfügen über ein eingespieltes Netzwerk von Experten für eine fachübergreifende Beratung aus einer Hand. Zu unserem Netzwerk zählen ausgewiesene Rechtsanwälte, Notare und Unternehmensberater. Darüber hinaus sind wir mit Vertretern der Finanzverwaltung vernetzt und mit deren Arbeitsprozessen bestens vertraut, so dass wir Ihre Vorhaben effizient umsetzen können.

Wir erbringen unsere Beratungsleistungen als Steuerberater, Fachberaterin für Unternehmensnachfolge sowie Fachberater für Internationales Steuerrecht im gesamten Bundesgebiet, vorwiegend im Rhein-Main-Gebiet, beispielsweise in Frankfurt am Main, Bad Homburg, Königstein, Kronberg, Wiesbaden, Mainz, Offenbach und Aschaffenburg. Bundesweit stehen wir Ihnen unter anderem in Hamburg, München, Düsseldorf, Berlin, Hannover, Freiburg oder Nürnberg zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen.

 

Download Kanzlei-Broschüre

Wir sind eine in Frankfurt am Main im Stadtteil Westend ansässige Steuerberatungsgesellschaft und stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung. Wir erbringen unsere Dienstleistungen an Mandanten im ganzen Bundesgebiet und stehen Ihnen für persönliche Gespräche an unserem Standort in Frankfurt aber auch gerne an anderen Orten zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns unter folgender Adresse oder mittels nachfolgendem Kontaktformular.

Hofmann & Fertig

Partnerschaft aus Steuerberatern mbB

Schumannstr. 27
60325 Frankfurt / Main

Tel +49 69 8720 3390
Fax +49 69 8720 3395
info@hofmannfertig.com
hofmannfertig.com

Standort

Auf Google Maps ansehen

Ihr Weg zu Hofmann & Fertig

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

  • U-Bahnlinie U4 Haltestelle Festhalle/Messe
  • Ausgang Schumannstraße

ALTERNATIV

  • Straßenbahn Linie 16 oder Linie 17, Ausstieg Festhalle/Messe
  • Aus der Straßenbahn ausgestiegen, in Blickrichtung die Friedrich-Ebert-Anlage überqueren und links in die Schumannstraße
  • Hofmann & Fertig befindet sich in der Schumannstraße 27 nach ca. 250m auf der linken Seite

Mit dem PKW

Eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu.

Kontaktformular

* Erfolderliche Information

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Andreas Fertig ist Gründungs­partner bei Hofmann & Fertig. Er verfügt über mehr als 13 Jahre Berufs­erfahrung im Bereich der nationalen und inter­nationalen Besteuerung von Unter­nehmen und Privat­personen. Die über­­wiegende Zeit seiner beruflichen Karriere war er als Berater für Professional Services Firms tätig und ist daher mit den Anforder­ungen der steuer­lichen Beratung für Unter­nehmen bestens vertraut. Andreas Fertig legt größten Wert darauf, mit seinen Mandanten maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln und diese effizient umzusetzen. Er veröffent­licht regel­mäßig zu aktuellen Frage­stellungen in Fach­zeitschriften. Durch zahl­reiche Auslands­aufenthalte, vorwiegend in den USA und Australien, berät er seine Mandanten auch in englischer Sprache.

Tätigkeits­schwerpunkte

  • Unternehmens- und Konzernsteuerrecht
  • Umstrukturierungen sowie Strukturierungs­beratung bei M&A-Transaktionen
  • Nachfolgeplanung

Werdegang

Andreas Fertig studierte Betriebs­wirtschaft mit den Schwer­punkten Steuer­recht und Finanzierung in Würzburg. Nach dem Studium war er fünf Jahre im Bereich der Unternehmens­besteuerung bei Pricewaterhouse­Coopers (PwC) in Frankfurt am Main tätig und legte dort das Steuer­berater­examen ab. Anschließend schloss er sich dem führenden US-Chemie­unternehmen Celanese als Inhouse-Steuerberater an und war dort schwer­punktmäßig für die Steuer­gestaltung und Implementierung von grenz­über­schreitenden Projekten verantwortlich. Danach und vor der Gründung von Hofmann & Fertig war er über drei Jahre bei der inter­nationalen Wirtschafts­kanzlei Allen & Overy tätig und beriet dort nationale und inter­nationale Mandanten insbesondere bei der Struktu­rierung von M&A-Transaktionen sowie Umstruktu­rierungen.

Ausgewählte Publikationen

Eine Auswahl unserer Publikationen finden Sie hier.

Diplomarbeit

Fertig (2005): „Zivil- und steuerrechtliche Gestaltungs­überlegungen zur Nachfolge­planung in Familien­unternehmen“

Mitgliedschaften

  • Steuerberaterkammer Hessen
  • Steuerberaterverband Hessen e.V.
  • FORUM Transaktionen im Steuerrecht e.V.

Sprachkenntnisse

  • Deutsch
  • Englisch

Nadine Hofmann ist Gründungspartnerin bei Hofmann & Fertig. Während ihrer mehr als 10‑jährigen Tätigkeit beriet sie vor­wiegend vermögende Privat­personen, Familien­unternehmen und mittel­ständische Unter­nehmen. Sie berät ihre Mandanten auf fachlich höchstem Niveau und nach Maß, um ihren individuellen Ansprüchen gerecht zu werden.

Tätigkeits­schwerpunkte

  • Nachfolge­planung (Privat­personen und Unternehmen)
  • Expatriate­beratung
  • Laufende Steuerberatung
  • Selbstanzeigen­beratung

Werdegang

Nadine Hofmann absolvierte ihre Ausbildung zur Steuer­fachangestellten bei Ernst & Young in Frankfurt am Main. Nach der Ausbildung hat sie Erfahrungen im US‑Steuer­recht bei einer deutsch-amerikanischen Wirtschafts­prüfungs- und Steuer­beratungs­kanzlei in New York, USA, gesammelt. Weiter­entwickelt hat sie ihre steuer­lichen Kenntnisse im Verlauf ihres Studiums der Betriebs­wirtschafts­lehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main mit den Schwer­punkten Steuer­recht und Rechnungs­wesen sowie an der Universität St. Gallen, Schweiz.

Während des Studiums beriet sie bei Ernst & Young in Frankfurt am Main sowie bei anderen Steuer­beratungs­kanzleien Privat­personen und mittel­ständische Unter­nehmen. Nach dem Studium legte sie während ihrer mehr­jährigen Tätigkeit bei Pricewaterhouse­Coopers (PwC) ihr Steuer­berater­examen ab. Zuletzt war Nadine Hofmann in einer mittel­ständischen Kanzlei in Zürich und Frankfurt am Main als Niederlassungs­leiterin tätig. Im Jahr 2017 wurde Nadine Hofmann vom Deutschen Steuerberaterverband e.V. der Titel “Fachberaterin für Unternehmensnachfolge” verliehen.

Ausgewählte Publikationen

Eine Auswahl unserer Publikationen finden Sie hier.

Diplomarbeit

Hofmann (2007): „Kapitaler­haltungs­konzepte im Rahmen der nationalen und inter­nationalen Rechnungs­legung“

Mitgliedschaften

  • Steuerberaterkammer Hessen
  • Steuerberaterverband Hessen
  • Verband deutscher Unternehmerinnen e.V.

Sprachkenntnisse

  • Deutsch
  • Englisch

Katja Klafsky verfügt über 12 Jahre Berufserfahrung in mittelständischen Steuerkanzleien und berät vorwiegend in den Bereichen Tax-Compliance und Digitalisierung. In diesem Zusammenhang stellt die zukunftsorientierte betriebswirtschaftliche Beratung einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit dar. Für sie ist es von größter Bedeutung, Unternehmern stets aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen mit aussagekräftigen Zahlen als belastbare Entscheidungsgrundlage zur Verfügung zu stellen. Planabweichungen sowie geeignete individuelle Maßnahmen werden im persönlichen Gespräch festgehalten.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Jahresabschlüsse
  • Steuererklärungen
  • Gestaltungsberatung
  • Planungsrechnung
  • Digitalisierung

Werdegang

Katja Klafsky sammelte erste kaufmännische Erfahrung im Rahmen einer Ausbildung zur Steuerfachangestellten. Nach abgeschlossener Ausbildung im Jahr 2006 war sie für einige Monate in Irland als kaufmännische Angestellte tätig. Im Oktober 2011 schloss sie ihr Studium zur Dipl.-Betriebswirtin (BA) Fachrichtung Steuer- und Prüfungswesen erfolgreich ab. Aufbauend darauf hat sie ein Masterstudiengang Fachrichtung Internationales Steuerrecht im November 2017 erfolgreich abgeschlossen. Bei beiden Studiengängen handelte es sich um duale Studiengänge, so dass sie seit 2012 als Teamleiterin in mittelständischen Steuerkanzleien im Bereich der Tax-Compliance und Digitalisierung tätig ist.

Ausgewählte Publikationen

Eine Auswahl unserer Publikationen finden Sie hier.

Diplomarbeit

„Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung von eGovernment-Prozessen — Eine kritische Analyse, dargestellt am Beispiel einer Steuerberaterkanzlei“

Masterthesis

„Die wichtigsten Änderungen des BMF-Schreibens Verwaltungsgrundsätze zur Betriebsstättengewinnaufteilung — Eine kritische Würdigung“

Sprachkenntnisse

  • Deutsch
  • Englisch

Ingo Padtberg ist Experte für internationale Einkommensteuerfälle mit Schwerpunkt Beratung und Abwicklung internationaler Arbeitnehmerentsendungen für Arbeitgeber und Angestellte. Aufgrund seiner langjährigen Berufspraxis und der eigenen Auslandserfahrung kann er besonders praxisnahe und steueroptimale Beratungsansätze anbieten, insbesondere für grenzüberschreitende Sachverhalte zwischen Deutschland und der Schweiz.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Internationales Einkommensteuerrecht mit Schwerpunkt Deutschland – Schweiz
  • Expatriateberatung, Expatpayrollberatung
  • Lohnsteuerliche Beratung für Entsendungen von In- und Outbounds

Werdegang

Ingo Padtberg absolvierte die Studiengänge Wirtschaftsrecht an der rheinischen Fachhochschule Köln (Dipl.-Wjur. (FH)) sowie Steuerrecht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (LL.M.). Nach Abschluss seines Studiums war er 10 Jahre im Bereich des Steuer- und Arbeitsrechts für PricewaterhouseCoopers Deutschland (PwC) in Frankfurt am Main im Bereich internationale Arbeitnehmerentsendung tätig. Hier hat Ingo Padtberg schwerpunktmäßig Arbeitgeber im Bereich Arbeitnehmerentsendung sowie Arbeitnehmer und Privatpersonen in internationalen Einkommensteuerfällen beraten. Während der Tätigkeit für PwC Deutschland legte er sein Steuerberaterexamen ab und war im Rahmen einer Entsendung von PwC für 1 ½ Jahre für PwC Zürich im Bereich des Schweizer Einkommen- und Quellensteuerrecht tätig.

Ausgewählte Publikationen

Eine Auswahl unserer Publikationen finden Sie hier.

Mitgliedschaften

  • Steuerberaterkammer Hessen

Sprachkenntnisse

  • Deutsch
  • Englisch

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung erläutert alle notwendigen Informationen darüber, wie, in welchem Umfang sowie zu welchem Zweck wir oder Drittanbieter personenbezogene Daten von Ihnen bei dem Besuch unserer Internetseite www.hofmannfertig.com erheben und diese verwenden. Die Erhebung, Bearbeitung, Nutzung und ggf. Weitergabe Ihrer Daten erfolgt streng nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Hofmann & Fertig
Partnerschaft aus Steuer­beratern mbB
Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 8720 3390
Telefax: +49 69 8720 3395
E-Mail: info@hofmannfertig.com

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Google reCAPTCHA

In unserem Internetauftritt setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Internetseite durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam o.ä..

Google bietet unter

https://policies.google.com/privacy

weitergehende Informationen zu dem allgemeinen Umgang mit Ihren Nutzerdaten an.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

info@hofmannfertig.com

Angaben gemäß § 5 Tele­medien­gesetz (TMG)

Hofmann & Fertig
Partnerschaft aus Steuer­beratern mbB

Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 8720 3390
Telefax: +49 69 8720 3395
E-Mail: info@hofmannfertig.com
Homepage: www.hofmannfertig.com

Eintragung im Partner­schaft­sregister

Sitz der Gesellschaft: Frankfurt am Main – Amtsgericht Frankfurt am Main
Registernummer: PR 2310

Rechtsform

Partnerschafts­gesellschaft mit be­schränk­ter Berufs­haftung (mbB)

USt-ID Nr. gemäß § 27 a UStG

DE815599504

Partner und Ver­tretungs­berechtigte

Frau Steuerberaterin Nadine Hofmann
Herr Steuerberater Andreas Fertig

Frau Nadine Hofmann ist Steuerberaterin. Herr Andreas Fertig ist Steuerberater. Die Berufsbezeichnungen sind in der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.

Zuständige Kammer und Aufsichtsbehörde

Steuerberaterkammer Hessen
Bleichstraße 1
60313 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 15 30 02 – 0
Telefax: +49 69 15 30 02 – 60
E-Mail: geschaeftsstelle@stbk-hessen.de

Für Steuerberater gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

  • Steuerberatungsgesetz (StBerG)
  • Durchführungsverordnung zum Steuer­beratungs­gesetz (DVStB)
  • Berufsordnung der Bundes­steuer­beraterkammer (BOStB)
  • Steuerberatervergütungs­verordnung (StBVV)

Die vorstehenden Regelungen sind einsehbar auf der Homepage der Bundessteuerberaterkammer unter www.bstbk.de.

Angaben zur Berufshaft­pflicht­versicherung

Gothaer Versicherung
Gothaer-Allee 1
50969 Köln

Geltungsraum der Versicherung

Bundesrepublik Deutschland, europäisches Ausland, Mitgliedsstaaten der europäischen Union und Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sowie die Türkei und die Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion

Haftungs­ausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Internetseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Trotzdem können wir für die Genauigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Inhalte nicht garantieren. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Copyright © Hofmann & Fertig Partnerschaft aus Steuerberatern mbB.
Alle Rechte sind vorbehalten.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Die unberechtigte Verwendung urheberrechtlicher geschützter Werke ist strafbar.